Seite 10 von 2964 Ergebnisse 91 - 100 von 29631

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung
Ablaßmeier / Ablaßmaier / Ablaßmayer / Ablaßmeir / Ablassmeier / Ablassmeir ...
  • Berufsnamen zu mittelhochdeutsch abelaz (Wasserabfluss, Schleuse) + zu mittelhochdeutsch meier, meiger (Meier, Oberbauer), bestimmt nach der Lage des Hofes an einem Bach
  • Walburga Ablassmeier (um 1825)
Able ...
  • Lautvariante von Abele
  • Deacon Simeon Able (1763)
Abold ...
  • patronymische Bildung zum deutschen Rufnamen Abold, gebildet aus althochdeutsch adal, aus altsächsisch *athali (Geschlecht, Adel) + aus althochdeutsch waltan, aus altsächsisch waldan (herrschen)
  • Mathias Abold (1870)
Abraham ...
  • aus dem Rufnamen Abraham, hebräischer Herkunft, entstandener Familienname
  • als Name des alttestamentlichen Patriarchen fand Abraham Eingang in die jüdische sowie christliche Namengebung; nach der Bibel lautete der Name des ersten Erzvaters Israels ursprünglich Abram ("der Vater ist erhaben" oder "hochwürdiger Vater") und wurde von Gott in Abraham ("Vater der Menge") umgewandelt; Abraham ist der erste und bedeutsamste der Patriarchen; die Geschichtlichkeit der Person wird heute kaum noch bestritten, aber man weiß wenig Zuverlässiges; nach der Bibel stammt er aus Haran oder aus Ur, dem südlichen Ausläufer der mesopotamischen Tiefebene
  • Abraham der Jude (1424), Conrad Abraham (1438)
Abrahams ...
  • patronymische Bildung auf -s von Abraham; der Familienname kann auch durch Zuwanderung, vor allem aus englisch- oder niederländischsprachigen Ländern, nach Deutschland gelangt sein
  • Henge Abrahams (1640)
Abrahamsen ...
  • patronymische Bildung auf -sen von Abraham; der Familienname kann auch dänischen oder norwegischen Ursprungs sein
  • Clemen Abrahamsen (1737)
Abrahamsohn ...
  • aus einer Erweiterung mit dem patronymischen Suffix -sohn von Abraham entstandener Familienname
  • Bildungen mit -sohn kommen häufig bei (in ihrer Entstehung jüngeren) jüdischen Familiennamen vor
  • Abraham Abrahamsohn (1812)
Abraitis / Abraytis ...
  • Herkunft Ostpreußen; patronymische Bildungen mit dem Suffix -aitis zum Rufnamen Abrýs, einer litauischen Kurzform von Abraham
  • Tom Abraitis (1868)
Abrakat ...
  • Herkunft Ostpreußen; Übername zu preußisch-litauisch abrakas (der Knust Brot, Hafer mit Häcksel, das Pferdemengfutter), abrakine (der Futterbeutel für das Pferd) wahrscheinlich für einen Hungerleider
Abram ...
  • patronymische Bildung zum u. a. polnischen, slowenischen, ukrainischen Rufnamen Abram, slawischen Entsprechungen von Abraham
  • Abram (1347)

...aktuell sind 195 Gäste online...

 

Heute: 4 - Gestern: 19         Insgesamt: 977030