Seite 2 von 130 Ergebnisse 11 - 20 von 1300

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung
Maaßmeier / Maasmeier / Maßmeier / Masmeier / Maßmeyer / Massmeier / Massmeyer ...
  • Berufsnamen zu mittelniederdeutsch mersch, marsch, masch (Marsch, fruchtbare Niederung) + zu mittelniederdeutsch meier, meiger (Meier, Oberbauer) für einen Meier, dessen Hof in einer Niederung (an einem Fluss oder Bach) lag; auch Berufsnamen zu mittelniederdeutsch meier, meiger (Meier, Oberbauer) + wird durch den Rufnamen Maaß, Maas bzw. Maß näher spezifiziert
  • Henrikus Maasmeier (um 1800)
Macejewski / Maciejewsky ...
  • Schreibvarianten von Maciejewski
  • Franz Macejewski (um 1800)
Macha / Mache / Machotta / Macholla / Machule / Machura / Machnik / Machon / Machoi ...
  • Übernamen zu mittelniederdeutsch mâch (Blutsverwandter, Freund); auch slawische Ableitungen von Rufnamen, die mit Ma- beginnen, z. B. Matthäus, Matthias, Markus, Martin
  • Mach Budischer (1362), Macho Snyder (1432)
Machedanz / Machetanz / Machtanz ...
  • Varianten von Machentanz
  • Sophie Luise Machedanz (um 1800)
Machein / Macheiner ...
  • Herkunftsnamen zu dem Ortsnamen Machein (Österreich)
  • Georg Anton Machein (1685), Philip Macheiner (um 1750)
Macheldeidt / Macheldeit / Machleidt / Machleit / Machelet / Machelett ...
  • Übernamen, Satznamen zu mittelhochdeutsch machen (hervorbringen; bewirten) + leit (Leiden, Böses) für den Schadstifter; auch Übernamen zu mittelhochdeutsch lit (Obst-, Gewürzwein)
  • Macheleit (1352)
Macheleid / Macheleidt / Macheleit ...
  • Satznamen zu mittelhochdeutsch machen (machen, erzeugen, hervorbringen) + zu mittelhochdeutsch lît (Obstwein, Gewürzwein); „mache Obstwein, Most!“ oder „(ich) mache Obstwein, Most“ für einen Mostbauern und Erzeuger von Obstwein; auch Satznamen zu mittelhochdeutsch machen (machen, erzeugen, hervorbringen) + zu mittelhochdeutsch leide (Leid, Schmerz, Betrübnis) „mache Leid!“ oder "(ich) mache Leid“ für einen Schadensstifter oder für jemanden, der anderen Unheil zufügte
  • Sifridus Macheleit (1352), Michael Macheleidt (um 1700)
Machemehl ...
  • Berufsname zu mittelhochdeutsch machen, zu mittelniederdeutsch maken (hervorbringen, machen) + zu mittelhochdeutsch, zu mittelniederdeutsch mel (Mehl) als Satzname "(ich) mache (das) Mehl" für einen Müller
  • Christoph Machemehl (1643)
Machendanz / Mackedanz ...
  • Übernamen zu mittelniederdeutsch maken, macken (machen, erzeugen, bewirken, hervorbringen) + zu mittelniederdeutsch danz, dans (Tanz), auch Satznamen: "(ich) mache den Tanz" für einen Vortänzer, Reigenführer oder allgemein für jemanden, der gerne tanzte
  • Johann Leonhard Machendanz (1722), Friedrich Ferdinand Emanuel Mackedanz (1833)
Machentanz ...
  • Übername zu mittelniederdeutsch maken, macken, zu mittelhochdeutsch machen (machen, erzeugen, bewirken, hervorbringen) + zu mittelniederdeutsch danz, dans, zu mittelhochdeutsch tanz (Tanz), auch Satzname: "(ich) mache den Tanz" für einen Vortänzer, Reigenführer oder allgemein für jemanden, der gerne tanzte
  • Dorothea Christina Machentanz (um 1775)

Seite 2 von 130 Ergebnisse 11 - 20 von 1300

...aktuell sind 174 Gäste online...

 

Heute: 113 - Gestern: 284         Insgesamt: 890973