Seite 3 von 196 Ergebnisse 21 - 30 von 1960

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung
Kackstein / Kakstein ...
  • Übernamen nach der Wohnstätte zu mittelniederdeutsch kâk-stên (steinerner Schandpfahl, Staupsäule, Pranger)
  • Heyse byme kake (1348)
Kacmarek ...
  • polnische Lautvariante von Kaczmarek, die das sogenannte „Masurieren“, das heißt die Aussprache von -cz- als -c-, zeigt, wie sie u. a. für das Masurische und die nördlichen Mundarten des Schlesischen charakteristisch ist
  • Elisabeth Kacmarek (1815)
Kacmaz ...
  • türkischer Familienname zu türkisch kaçmaz (der/ die nicht flieht); die Benennung erfolgte nach dem Muster alter türkischer Rufnamen, die oft Eigenschaften (wie hier Mut) bezeichneten, die man den Namenträgern wünschte
Kaczenski ...
  • Herkunftsname zu Ortsnamen wie Kaczeniec, Kaczeniszki
  • mindestens ein Geschlecht der Szlachta, des polnischen Kleinadels, trug den Namen Kaczenski
  • Hedwig Kaczenski (1814)
Kaczensky ...
  • Schreibvariante von Kaczenski
  • Johann (Carl) Kaczensky (1823)
Kaczinski ...
  • eingedeutschte Laut- und Schreibvariante von Kaczynski, wie sie für slawisch-deutsche Kontaktgebiete typisch war
  • August Kaczinski (1861)
Kaczmarczyk / Karczmarczyk / Katzmarczyk ...
  • Berufsnamen zu polnisch karczmarczyk (Gehilfe des Gastwirtes)
  • Walenty Kaczmarczyk (1791)
Kaczmarek ...
  • Berufsname zu polnisch karczmarz (Gastwirt)
  • Kacmarek (1748)
Kaczmarz / Kaczmar / Kaczmarski / Katzmarski ...
  • Berufsnamen zu polnisch karczmarz (Gastwirt)
  • Marianna Kaczmarzek (1660)
Kaczmierczak ...
  • polnische Schreibvariante von Kazmierczak
  • Elzbieta Kaczmierczak (1819)

Seite 3 von 196 Ergebnisse 21 - 30 von 1960

...aktuell sind 301 Gäste online...

 

Heute: 99 - Gestern: 284         Insgesamt: 890959