Seite 133 von 141 Ergebnisse 1321 - 1330 von 1405

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung
Dux ...
  • aus der Zeit des Humanismus stammende Übersetzung des deutschen Familiennamens Herzog ins Lateinische; auch Herkunftsname zu dem Ortsnamen Dux (Böhmen)
  • Caspar Dux (1565)
Dvorak ...
  • Berufsname zu tschechisch dvorák (Großbauer, Meier; vielleicht auch: landwirtschaftlicher Arbeiter)
  • Gallus Dvorak (1589)
Dwaronat ...
  • Herkunft Ostpreußen; Berufsname bzw. Standesbezeichnung zu preußisch-litauisch dvaronis (Hofbesitzer, Höfling, Hofmann), dvaronas (einer vom Hofgesinde, die Leute vom Gutshof), dvaronka (Frau des Gutsbesitzers)
Dwenger ...
  • Übername zu mittelniederdeutsch dwengen (drängen, bedrängen) für einen gewalttätigen Menschen
  • Hein Dwenger (1629)
Dwornik ...
  • Berufsname zu slawisch dvornik (Hausmann)
  • Dwornik (1436)
Dworschak / Dvoracek ...
  • Berufsnamen zu alttschechisch dvorák (Hofbauer, freier Bauer)
  • Dvorák (1380), Dvorácek (20. Jh.)
Dübel ...
  • Variante von Düwel; auch Übername zu mittelhochdeutsch tübel (Holzpflock) für einen groben Menschen
  • Hainrich Tubel (1313), Dorothea Dübel (1761)
Düben ...
  • Herkunftsname zu den Ortsnamen Düben (Sachsen-Anhalt), Bad Düben (Sachsen)
  • Juliana von Düben (1385)
Dübner ...
  • Herkunftsname zu den Ortsnamen Düben (Sachsen-Anhalt), Bad Düben (Sachsen)
  • Guntherus de Dubene (1285), Johann Michael Dübner (1727)
Dück ...
  • wohl Übername zu mittelhochdeutsch tuc, duc (Schlag, Stoß, Streich; auch: Arglist, Tücke)
  • Jakob Dück (1580)

Seite 133 von 141 Ergebnisse 1321 - 1330 von 1405

...aktuell sind 174 Gäste online...

 

Heute: 113 - Gestern: 284         Insgesamt: 890973