Seite 168 von 1797 Ergebnisse 1671 - 1680 von 17970

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung

Blatt ...
  • vor allem im westmitteldeutschen Gebiet zwischen Koblenz, Trier und Saarbrücken häufiger Berufsübername zu mittelhochdeutsch blate (metallener Brustharnisch, Plattenpanzer) für den Hersteller, den Blattner
  • Anna Maria Blatt (1655)

Blatterer ...
  • Übername mit dem Suffix -er zu mittelhochdeutsch blôdern (rauschen, plaudern; mundartlich: Ploderer, geschwätzige Person) für jemanden, der gerne und viel tratschte; auch Übername mit dem Suffix -er zu mittelhochdeutsch blâtere (Blase, Pocke, Wasserblase), mundartlich Ploder (Blase auf der Haut, Pocken) für jemanden, der an Pocken erkrankt war und nach den davon bleibenden Narben benannt wurde
  • Hanss Conrad Blatterer (um 1600)

Blattner ...
  • Berufsname zu mittelhochdeutsch blatner (Blattner, Plattner) für den Hersteller des Plattenpanzers
  • Anna Dorothea Blattner (1664)

Blatz / Blatzer ...
  • Wohnstättennamen zu mittelhochdeutsch pla(t)z (freier Raum, Platz), zu mittelniederdeutsch plâtse, plâtze (Platz), "wohnhaft auf dem (Dorf-, Markt-)Platz"; auch Herkunftsnamen zu dem in Deutschland und Österreich vorkommenden Ortsnamen Platz
  • Barbara Blatz (1651)

Blau ...
  • Übername, der wahrscheinlich auf die Farbe der Kleidung des Trägers hinwies zu mittelniederdeutsch blã, blãwe, blauwe (blau; aber auch: dunkel, finster; falsch, unecht, minderwertig)
  • der Blawe (1378)

Blaudschun / Blaudzun ...
  • Herkunft Ostpreußen; Übernamen zu preußisch-litauisch blaudžiau (die Augen aus Müdigkeit zufallen lassen), Bezeichnungen für einen trägen Menschen; möglicherweise ein Hinweis auf eine Krankheit
  • Albert Blaudschun (1885)

Blauenstein / Blauensteiner ...
  • Herkunftsnamen zu dem Ortsnamen Blaustein (Baden-Württemberg)
  • Matthias Blauensteiner (1637)

Blauermel ...
  • Übername, der wahrscheinlich auf die Farbe und die Besonderheit der Kleidung des Trägers hinwies zu mittelniederdeutsch blã, blãwe, blauwe (blau; aber auch: dunkel, finster; falsch, unecht, minderwertig) + ermel (Ärmel)
  • Blawemove (1282)

Blaufuß / Blaufuss ...
  • Berufsübernamen zu mittelhochdeutsch blâfuoç (das große Geflügel der Adler; Habicht, Falke, Geier, Sperber) für einen Falkner oder Jäger, benannt nach dem Blaufuß-Falken
  • Blavot (1415)

Blauhut ...
  • Übername nach der Kleidung; besonders die Bauern trugen im Mittelalter sonntags einen blau gefärbten Hut
  • Gustav Moritz Blauhut (1845)

Seite 168 von 1797 Ergebnisse 1671 - 1680 von 17970

...aktuell sind 442 Gäste online...

 

Heute: 55 - Gestern: 358         Insgesamt: 559815