Seite 140 von 214 Ergebnisse 1391 - 1400 von 2131

Nachname Herkunft und Bedeutung ** erste Nennung

Sinnig ...
  • Übername zu mittelhochdeutsch sinnec, sinnic (bei Verstand; besonnen, bedächtig, verständig, weise, klug), zu mittelniederdeutsch sinnich (verständig, bei Sinnen; bedachtsam; still, leise)
  • Arneke Sinnich (1335), Hainrich Sinnige (1297), Henrich Sinnig (1645)

Sinning / Sinninger ...
  • Herkunftsnamen zu den Ortsnamen Sinning (Bayern), Sinningen (Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg)
  • Conrad Synnyng (1395), Adam Sinning (1646)

Sint / Sinter ...
  • Herkunft Ostpreußen; Herkunftsnamen zu dem Ortsnamen Zinten (heute: Kornewo; russisch: ??????? / russische Oblast Kaliningrad); auch Wohnstättennamen zu prußisch sindats (sitzen, siedeln), sinds (Hartriegel [Strauch]); auch mit einem Hinweis auf einen Bernsteinberuf zu nehrungs-kurisch sintere (Bernstein); siehe auch unter Zint
  • Sintke (um 1400)

Sintenis ...
  • auf eine niederrheinische Bildung zu dem Heiligennamen Dionysius (Denis) zurückgehender Familienname; Sinte Denis = Heiliger Dionys
  • Johann Christian Sintenis (1707)

Sinz ...
  • aus einer mit -z-Suffix gebildeten Koseform von Rufnamen, die mit dem Namenwort sind gebildet sind (z. B. Sindram), hervorgegangener Familienname; auch Herkunftsname zu dem Ortsnamen Sinz (Saarland)
  • Valentin Sinz (1766)

Sipp ...
  • hier: auf eine verkürzte Form des deutschen Rufnamens Siebert zu althochdeutsch sigu, zu altsächsisch *sigi (Sieg) + zu althochdeutsch beraht, zu altsächsisch berht (hell, glänzend) zurückgehender Familienname
  • Johann Sipp (1621)

Sipp / Siep / Siepe / Sipa / Siepen / Sieper ...
  • Herkunft Ostpreußen; Wohnstättennamen mit Hinweis auf die Nähe eines Baches zu prußisch sip, sipe (kleines Flüsschen, Bächlein), sipen (tröpfeln, triefen, sickern)
  • Sipe (1339), Sipp (1690)

Sippel ...
  • aus einer Erweiterung von Sipp mit -el-Suffix hervorgegangener Familienname
  • Ottilie Sippel (1761)

Sippert ...
  • Lautvariante von Siepert
  • Anna Louisa Sippert (1837)

Sirch ...
  • Berufsübername zu mittelhochdeutsch surch (Mohrenhirse, Sürch [einer früher angebauten Hirseart]) für einen Bauern
  • Hans Sirch (1572)

Seite 140 von 214 Ergebnisse 1391 - 1400 von 2131

...aktuell sind 190 Gäste online...

 

Heute: 5 - Gestern: 404         Insgesamt: 585845